Ihr schnellster Draht zu uns
Am Bahnhof 2
31863 Coppenbrügge
Mo - Fr 8.00 - 17.00
+ Termine nach Vereinbarung
05156 780 00 05
Kontaktieren Sie uns

Fachwerksanierung mit Lehmsteinen und Lehmputz

Das der Lehmunterputz reißt ist ein bekanntes Phänomen.
  • Wessel Hochbau GmbH
  • Keine Kommentare

Fachwerksanierung mit Lehmsteinen und Lehmputz

Baustelle Salzhemmendorf, Osterwald. Wessel Hochbau aus Coppenbrügge bei einer Fachwerksanierung. Eine Holzschwelle im Innenbereich war nach Jahrzehnten marode geworden. Der Zimmermann aus Coppenbrügge baute eine Eichenschwelle ein, die er aus Eime, bei Gronau/Leine, abholte. Wessel Hochbau mauerte mit einem Kalkmörtel die neuen Lehmsteine auf Dreikantleisten ein und warf diese Fläche mit einem Lehmunterputz vor. Der Lehmunterputz ist jetzt gerissen. Dieses Phänomen ist beim Lehmputz bekannt. Beim Auftragen des Lehmoberputzes werden diese Risse mit geschlossen. Nach dem der Lehmoberputz getrocknet (nicht chemisch abgebunden) ist werden eventuell auftretende Risse zu gerieben.

Autor: Wessel Hochbau GmbH

Schreibe einen Kommentar